Mittwoch, 16. April 2014

Eine "Zelt-Easelkarte"

Huhu meine Lieben!

Zum Start unserer neuen Challenge bei CFAS habe ich etwas Besonderes für euch dabei. Aber dazu später mehr. An dieser Stelle auch noch mal ein Dankeschön an alle Teilnehmer der letzten zwei Wochen!

Zu gewinnen gibt es auch noch was, nämlich 3 Digis von 
http://limitedrunsstamps.blogspot.co.uk/

So, nun wollt ihr sicherlich wissen welches Thema euch diesmal erwartet, stimmts?
Es ist Spitze und Band!

Und nun auch gleich zu meinem Werk:
Ich habe mich diesmal nicht für eine einfach Karte entschieden, sondern ein wenig was ausprobiert.
Zu unserem neuen Thema kam mir sofort eine Easelcard in den Sinn. Aber dann habe ich mir bei unserem Sponsor Motive ausgesucht, die mich regelrecht um eine Zeltkarte angefleht haben.
Tja und weil ich mich nicht entscheiden konnte hab ich kurzer Hand eine Kombination aus beiden "erfunden". Also zumindest kenne ich bislang keine Anleitung zu so einer Karte, aber evtl belehrt ihr mich ja eines Besserem.
Ok, genug gebabbelt, jetzt lassen wir mal Bilder sprechen:

Nun die Details:
Die Schmetterlinge wurden mir freundlicherweise von unserem Sponsor Limited Runs zur Verfügung gestellt. Der Hintergrund ist von Magnolia.
Aber beides ist mit Polychromos coloriert.
Die Schmettis habe ich an Nylonfäden aufgehängt, damit sie toll baumeln.
Einer der beiden verwendeten Textstempel sitzt direkt auf dem Designpapier. Und um das ganze noch etwas zu betonen habe ich eine Schattierung mittels weißem Gelstift aufgebracht.

Der zweite Spruch sitzt auf einem Banner auf dem unteren Teil der Karte.
Mein Banner habe ich übrigends mit zwei kleinen schnörkeligen Stanzteilen verziert.
Darunter sind dann noch diverse weitere Lagen an Stanzteilen anzutreffen.
Gleich schräg darüber habe ich ein Miniblumenarrangement aufgesetzt und mit einem um die Ecke gebogenen Stanzteil ergänzt.
 Noch was grundsätzliches zu meiner Karte:

Wegen meiner Kartenform habe ich zwei Stufen eingebaut. An der ersten wird der hintere Teil der Zeltkarte angestellt. Die zweite Stufe fixiert den vorderen Teil.
Von der zweiten auf die erste Stufe habe ich zum Spitzenband gegriffen. Genauso wie auf dem Boden der Karte. Hier ist auch das, vom Thema ebenfalls geforderte, Band zum Einsatz gekommen.
Und hier sitzt dann auch noch mein zweites, etwas größeres Blumenarrangement.

Ok, mal kurz überlegen, was hab ich noch nicht erzählt.
Ach ja, sämtiche Designpapiere sind an den Rändern gewischt und das blaue, großgemusterte Papier ist teilweise beglittert. Außerdem habe ich hellblaue Strasssteine als Hingucker eingesetzt.

Ich hoffe meine knallbunte, und ausgefallene Kreation gefällt euch.

Challenges:

addicted to stamps: Challenge #80 Fancy Folds
Everybody Art: Challenge #274 Alles geht
Fairytale Challenges: Challenge #89 Schmetterlinge
Fairytale Stampers: Challenge #37 Bingo (hier: Spitze, Stanze, Blümchen)
fun with shapes & more: Challenge #158 Geburtstag (mit Spitze)
Sweet Stampin': Flowers
The ABC Challenges: J for Just as you like

Lg Jani

Sonntag, 6. April 2014

Auf alt gemacht

Huhu meine Lieben!

Heute habe ich eine echt aufwendige riesen Karte für euch dabei.
Sie ist stolze 19,5x19,5 cm groß.
Farblich habe ich mich für eine Kombination aus Türkis, Mint, Hellgrün, Rosa, Lila, Flieder, Weiß und Kraft mit einigen goldenen und braunen Akzenten entschieden.

 Bei dem Motiv handelt es sich diesmal nicht um einen Stempel, sondern um ein Vintage-Bildchen, dass mir schon vor langer langer zeit mal bei einem Flohmarktkauf mitgeschickt wurde.
Leider war es mir bislang nur immer ein wenig zu groß und so lag es und lag es bei mir rum. Aber jetzt habe ich ja endlich eine Verwendung dafür gefunden. Und ich denke das Warten hat sich gelohnt.
An den Rändern des Bilds habe ich mit Embossing-Powder von Stampendous gearbeitet.
Eigentlich sollte es Rosa sein (so wie in der oberen rechten Ecke des Motivs, aber nachdem ich immernoch keinen Embossing-Fön besitze und nach wie vor unser armer Toaster für solche Arbeiten herhalten muss, denke ich, dass es stellenweise zu heiß wurde, wodurch sich dieser Grünstich ergibt. Naja, zu dieser Karte passen ja beide Farben, daher finde ich es auch garnicht schlimm, dass es ein wenig anders aussieht als erwartet :)
Als Mattung habe ich auf den Karton eines leeren Kollegeblocks gesetzt. Besser ist Kraft-Cardstock nämlich auch nicht unbedingt. 
Außerdem ziert hier auch ein großes Papierdeckchen meine Karte. Ich mag diese großen Deckchen eigentlich sehr gerne, da die Spitzenverzierung hier noch besser zur Geltung kommt wie bei vielen Kleinen.

Im unteren Bereich der Karte sitzt wahrscheinlich das Highlight der Karte. Hier habe ich zwei Lagen Papier zusammengeklebt, an den Rändern ordentlich distresst - wie übrigends alle Papiere dieser Karte - und mittig mit einem echten weißen Reißverschluss versehen.
Den habe ich dann an den oberen Enden auf der gewünschten Länge schräg abgeschnitten und mit zwei lilafarbenen Knöpfen auf das Papier genäht.
Auf den Bildern seht ihr ihn mal von beiden Seiten.

Das untere Papier ist, wie man hier auf dem ersten Bild schön erkennen kann mit goldenen Prägungen aufgehübscht. Und in den Ecken kamen fliederfarbene Halbperlen zum Einsatz. Rechts unten habe ich eine 50 ausgestanzt und aufgeklebt. Damit ist denke ich auch die Verwendung der Karte schon klar. Sie soll für einen 50. Geburtstag sein.
Rechts neben dem Motiv habe ich meinen text angebracht. Auch er ist diesmal nicht gestempelt, sondern golden geprägt. Gemattet habe ich ihn auf einen ausgestanzten Halbkreis und das Motiv selbst.
Um das Ganze etwas aufzupeppen habe ich noch eine lilafarbene Halbperle und einen goldenen Metallknopf zur Hand genommen. Der Knopd steht, wegen seiner Öse auf der Rückseite, etwas von der Karte ab. Sieht klasse aus, war aber ein echtes Geduldsspiel, bis er so gerade in den Kleber eingetrocknet war!
 Und gleich neben dem Text habe ich noch einen Streifen aus dem "Kraft" nach außen laufen lassen. Auch hier kamen zwei fliederfarbene und ein lilafarbes Halbperlchen zum Einsatz.
Knapp darüber schmückt ein kleines Blumenarrangement mein Werk.
Es besteht aus einer WOC Rose, einem Cabochon in mint, einer selbstgemachten weißen Spiralrose, einem weiteren goldenen Metallknopf, einer großen Schaumstoff-Rosenknospe und zwei Sorten von Zergräsern. 
Auf der anderen Seite des Motivs verläuft ein zweiter Streifen aus "Kraft". Hier habe ich einen bronzefarbenen Charm mit einer großen fliederfarbenen Halbperle aufgebracht und mit zwei lilafarbenen Halbperlen dekoriert.


Und gleich darunter  findet sich dann auch mein großes Blumenarrangement. es besteht aus einer großen selbstgemachten Papierblume in einer braun-grünen Farbgebung - ebenfalls wie beide Spiralrosen mit Halbperlen-Blütenstand -, einer selbstgemachten Spiralrose, einer mintfarbenen Rose von WOC, auch einer Schaumstoff Rosenknospe, zweierlei Ziergräsern und gleich zwei unterschiedlichen Cabochons.

Okay, jetzt sind wir einemal über die gesamte Karte gelaufen, ich habe jede Menge dazu geschrieben - so viel wie schon lange nicht mehr zumindest - und nun bleibt mir nur noch zu hoffen, dass sie euch auch gefällt.
Challenges:

Alphabet Challenges: D is for Diecuts (here: I used 7 different Dies incl 4 dies to make the flower)
C.R.A.F.T. CHallenges: Challenge #253 Recycle (here: I used the back of an empty collegeblock as kraft-cardstock)

Crafty little fairies: Vintage/Shabby Chic
Creative Inspirations: Challenge #259 Lovely Lace
Papertake Challenges: Anything Goes
Simon Wednesdays Challenge: Happy Birthday
The ABC Challenges: I is for "In a line" (here: flowers, Buttons, Dies or: pearls, charms, dies or: distressing, lace, buttons)
Whoopsi Daisy: Lace & Pearls

Lg Jani

Mittwoch, 2. April 2014

Ein bisschen Ägypten für den Briefkasten

Huhu meine Lieben!

Wahnsinn, jetzt ist es tatsächlich schon wieder April!
Und damit ist es auch schon wieder Zeit für eine neue Challenge bei CFAS!
An dieser Stelle auch nochmal ein dickes Dankeschön für all eure Beiträge an unserer vergangenen Challenge.

Diesmal haben wir ein sehr offenes Thema für euch: Stanzen und Stanzer!
Euch sind also so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Und unter allen Beiträgen verlosen wir diesmal auch noch einen satten 20 $ Geschenkgutschein von:
http://www.thepapershelter.com/

Na wenn das kein Anreiz ist sich an den Basteltisch zu setzen?!

So, und nun natürlich auch noch zu meinem Werk:
 Diesmal ist dabei eine richtige Urlaubskarte dabei rausgekommen.


 Das Motiv, dass mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde, habe ich diesmal als 3D-Bild verwendet.
Und bevor es wieder zu Missverständnissen kommt: Es handelt sich um einen vorcolorierten Digi.
Das blaue Stanzteil habe ich mit bunten Strasssteinen verziert.
Und gleich darunter sitzt auch gleich das nächste Stanzteil, ganz im Sinne unseres Themas.
 Gleich neben dem Digi habe ich ein ausgedrucktes Kamel aufgeklebt, das da ganz frech ins Bild schaut.
Der Text ist, mangels Stempel, von mir mit einem Gel-Stift geschrieben.
Und im unteren Bereich der Karte habe ich Papier in Streifen gerissen und mit Stempelfarbe an den Rändern gewischt, so dass sich eine Sanddünen-Optik ergibt. 
 In der oberen rechten Ecke habe ich zwei weitere Stanzteile verwendet. Passend zum Papier im Hintergrund :)
Und an den Rändern, oben wie unten an der Karte, habe ich ein goldenes Strassnetz verwendet.
 

Challenge:
Alphabet Challenge: D is for Diecuts
Papertake Weekly: Anything Goes
Stampavie & more: Challenge #208 für ein Mädchen
Sweet Stamps: Challenge #163 Dies
The Cutie Pie: Challenge # 66 Cute with dies and punches

Lg Jani

Mittwoch, 19. März 2014

Lack und Leder

Huhu meine Lieben!

Es ist mal wieder so weit! Wir starten mit einer neuen Challenge bei CFAS durch!
An dieser Stelle auch nochmal ein dickes Dankeschön an alle, die an der vergangenen Challenge teilgenommen haben.

Unser neues Thema lautet: Keine Designpapiere
Und zu gewinnen gibt es 3 Motive von
http://www.kennykdownloads.com/

 Und das ist mein Beitrag:
Ein Männertraum in auffälliger Farbkombi in schwarz, silber und pink :)
 Das Motiv, dass mir freundlicherweise von Kenny K zur Verfügung gestellt wurde, habe ich mit Copics coloriert. Ich finde das Motiv einfach hammer! (Mein Mann übrigends auch ;D )
Die Karte habe ich insgesamt so schlicht wie möglich gehalten, um den Hauptfokus klar auf das Motiv zu legen.
Gleich neben dem Motiv habe ich eine als Sprechblase geformte Büroklammer in pink um ein weißes Stickerherz gesetzt. Was auf dem Foto leider nicht so gut rüberkommt: das Herz ist nach oben gewölbt und hat schimmernde Streifen.
Durch das geprägte schwarze Papier habe ich mit Hilfe von Eylets ein dünnes Satinband gezogen.
Damit wollte ich die Optik einer Corsage nachbilden.
Die ich im Übrigen auch durch das schwarze Papier darstellen wollte.
Ich hoffe ihr könnt diese Corsage erkennen. Die Konturen verlaufen praktisch von links nach rechts auf der Karte :)
Der pinke Papierstreifen ist einfach nur noch ein zusätzlicher Hingucker.
Ich hoffe mein Werk gefällt euch etwas.

Challenges:
allways something creative: Challenge #71 Alles geht
Hanna & friends: Challenge #192 CAS-Card Clean and Simple
Sweet Stamps: Challenge #161 Anything Goes


Lg Jani

Dienstag, 11. März 2014

Es ist ein Junge

Huhu meine Lieben!

Heute zeige ich euch, wie versprochen, die Karte zur Geburt meines Cousins.
 Farblich habe ich mich für einen Mix aus Hellblau und Gelb entschieden. Aber all die tollen Einzelheiten zeige ich euch mal genauer:
 Coloriert habe ich diesmal auch wieder mit meinen Polychromos. Seit langer langer Zeit ist es mal wieder ein Magnolia Motiv geworden. Den kleinen Mann habe ich auf einige Stränge Garn gesetzt, dass durch zwei Eyelets läuft.

Gleich neben dem Motiv habe ich mein Blumenarrangement angebracht. Es besteht aus gestanzten Schnörkeln, verschiedenen Papierrosen von WOC, Halbperlen, einem Pin und einem Zierknopf in Form eines Würfels mit "B".
Dazu auch noch eine kleine Anmerkung: Dieser Zierknopf trägt zur Personalisierung bei. Der Nachname des Kleinen beginnt nämlich auch mit einem "B".
 Hier sieht man es auch nochmal ganz schön.
Auch die Sternenstanzteile sieht man hier recht gut.
In der linken oberen befindet sich in ausgestanzter Form der erste von ganzen drei Vornamen des Nachwuchses.
Ein weiteres "Highlight" der Karte sind sie echten Nähte, die ich absichtlich ein wenig aufgelockert habe.
Was man hier auch schön sieht. Unter der eigentlichen Motivmattung habe ich noch ein Stanzteil in Form eines herausgerissenen Papiers eingearbeitet, welches ich an der linken oberen Ecke etwas eingerollt habe.
Auf der Gegenseite habe ich einen bestempelten Reiter angebracht. Den habe ich noch zusätzlich mit einer Halbperle verziert. Auch ein ausgestanzter Schnuller durfte hier Platz nehmen. gleich daneben sitzt nochmal so ein gestanzter Stern, wie am Blumenarrangement. Ich mag die Stanze ja echt total gerne, aber da Handstanzen in der Größe ja leider meist schwer gehen, nehme ich sie viel zu selten für meine Werke.
Aber zurück zum Thema. In diesem Stern sitzt nämlich auch noch ien Eyelet, durch welches ich einen kleinen blauen Schnuller baumeln lasse.
Und in der rechten oberen Ecke der Karte habe ich zwei Zierfüsschen aufgeklebt.
Unter dem Motiv verläuft noch eine weitere Lage Designpapier. Am oberen Ende dieser Lage habe ich mit einem Doo Hickey Die gearbeitet. am unteren Rand habe ich zwei farbige Spitzen in Blau und Gelb eingesetzt.
Und um allem ein rundes Aussehen zu geben durfte hier der gestanzte Spruch auch nicht fehlen.

Bei den Beschenkten kam die Karte soweit gut an, nun hoffe ich natürlich, dass sie euch auch gefällt.

Teilnehmen möchte ich gerne an folgenden Challenges:
addicted to stamps: Challenge #77 Lace & Pearls 
Craft your passion: Challenge #204 Young at heart
Crafty little fairies: Song or film title (here: Film "Look Who's Talking")
Fairytale Challenges: Challenge #88 Baby
Papertake Weekly: Bingo (here: flowers, punched shapes (stars), lace)
Stempelsonne: Challenge #110 Jungen- / Männergeburtstag
Sweet Stampin': Be inspired by a song, film or book (here: film "Look Who's Talking")
The Cutie Pie: Challenge #64 Cute with pearls and swirls


Lg Jani

Mittwoch, 5. März 2014

Früüüühlingsstimmung

Huhu meine Lieben!
Es ist mal wieder so weit!
Eine neue Challenge steht in den Startlöchern.
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch für all die tollen Beiträge an unserer vergangenen Challenge bedanken! Wir haben uns bei der Top 3 Wahl nicht leicht getan.

Aber zurück zur neuen Challenge:
Diesmal lautet unser Thema: "Spring into Spring"
Und gewinnen könnt ihr drei Motive der bei uns gezeigten Designer von
http://stitchybearstamps.com/shop/

 Und nun zu meinen Werken:
 
 Ich habe diesmal nämlich gleich zwei Karten gezaubert.
Zuerst die linke:
Bei dieser karte habe ich mich für einen pastellgelben Rohling entschieden. Das Motiv habe ich auf einem fliederfarbenen Papier gemattet.
Das Motiv habe ich mir aus vielen Einzelteilen zu einer Scene zusammengesetzt. Den farblcihen anstrich habe ich mit Copics realisiert.





Und nun die rechte Karte:
Hier habe ich einen knallig roten Rohling und eine pastell-blaue Mattung kombiniert.
Das Motiv ist das Selbe. Ich habe es mir gleich mehrfach ausgedruckt, da es mir so gut gefallen hat.
Auch hier kamen meine copics zum Einsatz.



Ansonsten ist eigentllich nichts zu den zwei CAS-Frühlingskarten zu sagen.
Aber ich hoffe sie gefallen euch trotzdem.

Challenges:
allways something creative: Challenge #70 helle Farben (hier: die gelbe Karte)
Copic Marker Europe: Challenge #26 Coloring Ground
Cute Card Thursday: Challenge #310 Springtime
Steckenpferdchen: Frühling

Lg Jani